Olympus Fernglas – Top 5 Empfehlungen und Wissenswertes

Der Name „Olympus“ sollte jedem Freund von Kameras etwas sagen. Aber das japanische Unternehmen stellt so viel mehr Produkte als nur Kameras her, unter anderem auch Ferngläser. Ein Fernglas von Olympus ist in der Regel sehr kompakt und damit ein toller Begleiter für unterwegs. Auf diesem kleinen Teil unserer Informationsseite haben wir ein paar nützliche Infos, etwas Hintergrundwissen und Produktempfehlungen zu Olympus zusammengefasst.

Olympus Fernglas – Infos zum Unternehmen

Olympus ist ein japanisches Unternehmen, welches im Jahr 1919 in Japan gegründet wurde und somit seine sehr lange Tradition aufweist. Der japanische Anwalt Takeshi Yamashita und sein Partner Shintaro Terada gründeten das Unternehmen zunächst unter dem japanischen Namen „Takachiho Seisakusho“. Dies stand für einen Berg, auf dessen Gipfel laut der japanischen Mythologie die Götter lebten. 1921 tauchte „Olympus“ dann erstmals als Markenname auf, wurde dann aber ab 1949 als offizieller Firmenname genutzt. Der Olymp ist der griechische Götterberg und dieser Name fand international mehr Gebrauch und Wiedererkennungswert. Zunächst stellte das Unternehmen nur Mikroskope und bis 1923 auch Thermometer her. Ab 1935 dann wurde ein Forschungszentrum eröffnet, welches sich der Erforschung von Kameraobjektiven verschrieben hatte.

Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in der japanischen Hauptstadt Tokio. Während der Europasitz sich hier bei uns in Deutschland befindet, genauer gesagt in Hamburg.

Die Produktvielfalt von Olympus

Olympus stellt für sehr viele verschiedene Bereiche optische Geräte her. So zum Beispiel Kameras für diverse Zwecke, aber auch Mikroskope für die Medizin und eben Ferngläser für die Freizeit. Besonders die breite Palette an verschiedenen Kameras fällt stark auf: Von der Kleinbildkamera, über die Sucherkamera bis hin zur Digitalkamera ist hier fast alles mit dabei. Wir aber möchten uns natürlich mehr auf die Ferngläser von diesem japanischen Hersteller fokussieren.

Ein Olympus Fernglas ist die Freizeit entworfen und richtet sich tendenziell eher an das Hobby, als an den Profi. Die meisten Ferngläser sind recht günstig zu erwerben und sind zwar sehr gut in ihrem Preis-Leistungsverhältnis, werden aber keinen professionellen Fernglasfreund restlos zufrieden stimmen. Hobby-Nutzer und Gelegenheitsabenteurer werden jedoch mehr als fündig: Auf sie wartet mit einem Olympus Fernglas ein günstiges und trotzdem solides und gut verarbeitetes Hilfsmittel für den Urlaub, das Sportstadion oder für die nächste Wanderung.

Verschiedene Fernglas-Serien von Olympus

Ein Olympus Fernglas lässt sich dank seiner Modellnummer genaustens einer Reihe zuordnen. Wie die meisten Hersteller von Ferngläsern hat auch Olympus verschiedene Produktreihen, in welchen jeweils Ferngläser für einen bestimmten zweck optimiert sind. Im Folgenden stellen wir Ihnen nun kurz und knapp jede Produktreihe vor, bevor wir ein Beispiel aus jeder Reihe etwas präziser für Sie in unseren Produktempfehlungen unter die Lupe nehmen.

Die DPC I Reihe

Ein Olympus Fernglas aus der DPC I Reihe ist als Sport,- und Freizeitfernglas anzusehen. Diese Modelle sind zumeist ultraleicht und sehr, sehr kompakt. Besonders gut geeignet sind sie daher für den Einsatz auf Sportveranstaltungen, weil sie kaum Platz im Gepäck wegnehmen – Das gilt natürlich auch für das Theater oder die Oper. Ein Olympus Fernglas aus der DPC I Reihe ist ein kleiner, aber feiner Begleiter für Veranstaltungen, über welche Sie stets den Überblick behalten wollen.

  • ultraleicht
  • sehr kompakt
  • bedingt auch als Kinderfernglas nutzbar
  • gut für Reisen und das Theater geeignet

Die DPS I Reihe

Ein Olympus Fernglas aus der DPS I reihe ist ein tolles Fernglas für die Freizeit und ziemlich universell. Diese Ferngläser sind etwas sperriger, da sie größten Teil etwas breitere Objektivdurchmesser aufweisen und somit eher groß ausfallen. Die breiten Sehfelder, die dadurch allerdings erreicht werden, ermöglichen wunderschöne Panaromablicke in der freien Natur. Ein DPS I Modell ist in vielen verschiedenen Bereichen sehr gut einsetzbar.

  • Universalferngläser
  • tolle Sehfelder für Panoramablicke
  • etwas größer und schwerer
  • gut geeignet für die Natur und für Wanderungen

Die PC I Reihe

Ein Olympus Fernglas aus der PC I Reihe ist der perfekte Begleiter für den nächsten Urlaub. Diese Ferngläser sind allesamt etwas kompakter gehalten und haben schmalere Objektivdurchmesser, wodurch sie generell eher kleiner ausfallen – Sie brauchen also nur extrem wenig Platz. Die PC I Modelle haben leistungsstarke Optiken und in Kombination mit ihrem kleinen Design sind sie somit wohl die optimalen Ferngläser für den Urlaub.

  • wenig Gewicht
  • recht kompakte Ferngläser
  • hochwertige Optiken
  • gut geeignet für den Urlaub oder als Ersatzferngläser

Die RC II Reihe

Ein Olympus Fernglas aus der RC II Reihe ist klappbar, ultraleicht und sehr kompakt. Ähnlich wie alle Produktreihen von Olympus sind aus die Modelle aus der RC II Serie eher klein gehalten und können somit einfach und bequem überall mit hingenommen werden. Ihr sehr modernes Design fällt sofort auf und sorgt für ein paar Hingucker. Die Olympus RC II eignen sich dabei super für Veranstaltungen, Wanderungen oder die freie Natur – Hier sind die Möglichkeiten breit gefächert.

  • modernes Design
  • sehr leicht und kompakt
  • hochwertige Optiken
  • gut nutzbar als Theaterfernglas oder für Reisen

Olympus Fernglas Empfehlungen

Olympus 118760 DPS I 10×50

Olympus Fernglas DPS I 10x50Dieses Olympus Fernglas aus der DPS I Reihe ist ein Fernglas, welches sehr günstig in der Anschaffung ist, aber dennoch qualitativ Einiges zu bieten hat. Wir schauen uns dieses Modell in den Werten 10×50 einmal näher für Sie an. Und im folgenden Produktcheck möchten wir unsere Erfahrungen, Eindrücke und unsere Meinung sehr gerne mit Ihnen teilen.

Details zum Olympus DPS I 10×50

  • Reihe: DPS I
  • Werte: 10×50
  • Maße: 191 mm x 178 mm x 63 mm 
  • Gewicht: 855 Gramm
  • Bauart: Porro-Prismen
  • Sehfeld auf 100 Meter: 11,4 Meter
  • Empfohlen für: Naturbeobachtungen, Freizeit
  • Preis bei Amazon.de: EUR 59,76

Wie bereits erwähnt dreht sich dieser kurze Überblick um das Modell 10×50 – Also mit einer Vergrößerung von 10x und einem 50 mm breiten Objektivdurchmesser. Der breite Objektivdurchmesser lässt das Fernglas etwas sperriger und wuchtiger wirken als die meisten anderen Ferngläser aus den anderen Produktreihen von Olympus. Das Sehfeld auf 1.000 Metern liegt bei 114 Metern und ermöglicht somit einen schönen Überblick in der freien Natur. Der Nahfokus tritt allerdings erst bei minimal 6 Metern ein, was ein bisschen weit für den Nahfokus ist, aber verziehen werden kann. Die Maße (HxBxT) liegen bei 191 mm x 178 mm x 63 mm und das Fernglas bringt etwas über 850 Gramm auf die Waage. Damit ist es weder besonders kompakt, noch ein Federgewicht. Um den Transport aber zu erleichtern sind im Kit eine Tragetasche, sowie ein Gurt für den Nacken enthalten.

Dieses Fernglas der Porro-Prismen Bauart ist an sich zwar etwas wuchtig und nicht gerade leicht und schnell griffbereit, das Handling ist dafür aber sehr angenehm und geht gut von der Hand. Hier liegt natürlich ein gewisses Gewicht (855 Gramm) in der Hand. Die Optik wurde einfach vergütet, um für eine hohe Lichtstärke zu sorgen.

Unser Fazit zum Olympus DPS I 10×50

Dieses Olympus Fernglas ist ein ziemlich gutes Beispiel für ein günstiges, aber trotzdem gutes Fernglas. Das Preisschild ist hier etwas kleiner, dafür bekommt man nicht das Beste vom Besten, klar. Aber trotzdem ist das DPS I schön designt, gut im Handling und auch die Optik war alles andere als eine Enttäuschung. Suchen Sie ein neues Fernglas für nebenbei? Oder möchten Sie einsteigen und zu Beginn nicht allzu viel Geld investieren? Nun, in beiden Fällen ist das Olympus Fernglas DPS I 10×50 eine super Wahl!

Jetzt das Olympus DPS I 10x50 auf Amazon ansehen*

Olympus N1240586 8-16×40 DPS-I Zoom-Fernglas

Olympus n1240586 8-16x40 Zoom-FernglasDas Olympus N1240586 verfügt über eine praktische Zoom-Funktion. Der größte Vorteil darin liegt, dass man nicht auf eine einzige Vergrößerung begrenzt ist und somit zwischen einem Raum von einer 8- bis 16-fachen Vergrößerung entscheiden kann. Durch diese vorteilhafte Funktion eignet sich das Fernglas besonders für Naturbeobachtungen. Mit der kleinsten Vergrößerung kann somit das Gebiet übersichtlich ausgespäht, entdeckt man ein interessantes Objekt, so zoomt man nach belieben ran und kann das Objekt detailliert betrachten.

Details zum Olympus N1240586 Fernglas

  • Vergrößerung: 8-16-fach
  • Objektivdurchmesser: 40 mm
  • Vergütung: Mehrfachvergütung
  • UV-Schutz: für gefahrenloses Beobachten
  • Intigrierte Dioptrien-Korrektur: ja
  • Abmessungen: 182 x 152 x 58 mm
  • Gewicht: 790 g
  • Zubehör: Tasche, Trageriemen, Okularschutzdeckel
  • Preis bei Amazon.de: EUR 79,99

Neben der 8-16-fachen Zoom-Funktion besitzt das Olympus Fernglas einen großen Objektivdurchmesser von 40 mm, der es erlaubt genug Licht einzufangen um klare und helle Bilder zu gewährleisten. Möchte man die hohe Vergrößerung intensiv benutzen, so bietet es sich oft an, ein Stativ zu benutzen, da es sehr schwer fällt das Fernglas besonders ruhig zu halten bei einer Vergrößerung von mal 16. Alternativ kann das Fernglas selbstverständlich passend aufgelegt werden.

Insgesamt ist das Fernglas für den Preis von rund 80 € gut und robust verarbeitet. Der Griff ist mit einer Gummierung versehen, sodass man in jeder Situation einen festen, angenehmen und rutschfreien Griff hat. Klare und hochauflösende Abbildungen werden mit den reflexionsmindernden vergüteten Linsen geboten. Ein gutes Maximum an Helligkeit und  Kontrast sind dadurch ebenso gegeben. Des Weiteren verfügt das Olympus Fernglas über eine integrierte Dioptrie-Korrektur, sodass das persönliche Sehbedürfnis nach Belieben angepasst werden kann.

Fazit zum Olympus Olympus N1240586 DPS-I

Das Zoomfernglas bietet eine ganze Reihe an praktischen Vorteilen, vor allem in der Naturbeobachtung. So ist das Fernglas extrem universell einsetzbar und punktet in so gut wie allen Einsatzbereichen. Je nachdem wie intensiv die größeren Vergrößerungen genutzt werden sollen, empfiehlt sich allerdings ein gängiges Stativ zur Stabilisierung, was aber natürlich nicht zwingend Pflicht ist. Insgesamt ist das Fernglas von Olympus ein sehr solides Modell, sodass bei dem Preis absolut nicht falsch gemacht werden kann.

Das Olympus Zoom Fernglas jetzt bei Amazon ansehen*

Olympus 8×40 DPS-I Classic

Olympus Fernglas DPS-I 8x40 ClassicMit dem Classic Modell aus der DPS-I Reihe von Olympus, bekommt man ein solides Fernglas für die Freizeit zu einem günstigen Preis. Ausgestattet ist das Fernglas unter anderem mit einer Weitwinkeloptik, die ein bis zu 30 % größeres Sehfeld ermöglicht – perfekt um große Gebiete auszuspähen. Als Fernglas für den gelegentlichen Gebrauch während der Freizeit, für die Natur oder auch auf Events, ist das Olympus DPS-I Classic eine fabelhafte Möglichkeit Dinge aus weiter Ferne zu beobachten, für einen absolut fairen Preis.

Details zum Olympus DPS-I Classic

  • Vergrößerung: 8-fach
  • Objektivdurchmesser: 40 mm
  • UV-Schutz
  • Weitwinkeloptik: 30 % mehr Sehfeld
  • Vergütung: einfach vergütet
  • Abmessungen: 182 x 139 x 58 mm
  • Gewicht: 710 g
  • Preis bei Amazon.de: EUR 60,95

Dieses Olympus Fernglas ist für einen Preis von rund 60 € bereits zu erwerben. Angesprochen werden von dem Produkt hauptsächlich Zielgruppen, die ein günstiges aber dennoch gutes Fernglas für den Einstig oder den gelegentlichen Gebrauch suchen. Mit einer 8-fachen Vergrößerung und einem 40 mm großen Objektivdurchmesser ist das Fernglas außerdem wiederum sehr universell einsetzbar, macht sich dennoch am besten in den verschiedenen Freizeitaktivitäten. 

Die Besonderheiten liegen hier in einer soliden Verarbeitun und einen äußerst praktischen UV-Schutz, der die Augen vor dem Sonnenlicht schützt und somit ein gefahrenloses Beobachten ermöglicht. Nicht zu vergessen ist die vorteilhafte Weitwinkeloptik, bei der das Sehfeld noch mal um bis zu 30 % erhöht wird. Insgesamt kommt das Sehfeld auf 1000 m somit auf ungefähr 143 m. Durch das hohe Sehfeld bietet sich das Fernglas besonders gut an, um größere Gebiete übersichtlich zu überschauen. Darüber hinaus besitzt das Fernglas eine asphärische Optik, die eine verzerrungsfreie und plastische Ansicht bietet. Für mehr Kontrast und optimale Helligkeit sorgt eine herkömmliche Vergütung der Linsen.

Olympus Ferngläser der DPS-I Reihe besitzen zu dem die Besonderheit ein relativ großes Fokussierrad zu besitzen, das macht das Fokussieren besonders einfach. Des Weiteren besitzt das Fernglas eine integrierte Dioptrie-Korrektur, sodass das Sehbedürfnis individuell angepasst werden kann.

Fazit zum Olympus DPS-I Classic

Für Anfänger und Sparfüchse ist das Modell eine brillante Möglichkeit, die Welt ein wenig näher zu betrachten. Für den fairen Preis von etwas mehr als 50 € bekommt man ein solides Fernglas, das vorteilhaft und nützlich in den verschiedensten Situationen einsetzen lässt. Für den Preis macht man absolut nichts falsch.

Das Olympus DPS-I Classic jetzt bei Amazon ansehen*

Olympus DPC I 8×21

Olympus Fernglas DPC I 8x21Dieses Olympus Fernglas aus der DPC I Reihe haben wir uns für Sie rausgesucht, um es Ihnen nun etwas näher vorzustellen. Das DPC I ist ähnlich wie meisten Ferngläser von Olympus sehr kompakt und es wiegt nur sehr wenig. Neben dem tollen Design und der einfachen Bedienung spricht natürlich auch der vergleichsweise geringe Preis für eine Anschaffung. Was Sie für Ihr Geld erwarten können, klären wir jetzt ab.

Details zum Olympus DPC I 8×21

  • Reihe: DPC I
  • Werte: 8×21
  • Maße: 107 mm x 82 mm x 41 mm
  • Gewicht: 170 Gramm
  • Beschichtung: UV-Beschichtung
  • Empfohlen für: Als Kinderfernglas, für Unterwegs, Urlaub
  • Preis bei Amazon.de: EUR 52,60

Die DPC I Reihe von Olympus wird als Produktreihe für Sportveranstaltungen, Freizeit und das Theater gesehen. Unterstützt wird dies durch die geringen Maße und das überschaubare Gewicht dieser Ferngläser. Dieses Modell spezifisch, das 8×21, bringt nur 170 Gramm auf die Waage und es misst gerade einmal 107 mm x 82 mm x 41 mm. Das ist unfassbar klein und wirklich extrem leicht. Die These, diese Produktreihe als Fernglas mit in das Theater oder Sportstadion zu führen könnte also nicht richtiger sein.

Sie können sich dementsprechend auch sicher denken, wie es mit dem Handling aussieht: Besonders in größeren Händen fühlt sich das DPC I 8×21 an wie ein Hauch von Nichts, es liegt ultraleicht in der Hand und stört beim Transport kein bisschen. Um Verzerrungen zu vermeiden wurden asphärische Linsen verwendet, eine einfache Vergütung fand bei den Linsen Anwendung. Olympus möchte als Hersteller aber die UV-Beschichtung deutlich hervorheben, also tun wie dies auch.

Wir kamen nicht drumherum, als uns für dieses Fernglas eine weitere Verwendung zu denken: Als Kinderfernglas. Es bringt viele gute Voraussetzungen dafür mit sich: Es ist sehr leicht, extrem klein und verfügt über einen UV-Schutz für sorgenfreies Benutzen.

Unser Fazit zum Olympus DPC I 8×21

Unser Fazit zu diesem Olympus Fernglas fällt ähnlich aus wie bei seinen Brüdern und Schwestern aus den anderen Reihen. Es ist sehr günstig, ultraleicht und super kompakt – Darin ähneln sich wohl fast alle Ferngläser des japanischen Herstellers. Dennoch: Wenn Sie auf der Suche nach einem Fernglas sind, welches in der Leichtigkeit neue Maßstäbe setzt, dann sticht selbst unter den Olympus Ferngläser das DPC I 8×21 sogar noch hervor.

Jetzt das Olympus DPC I 8x21 auf Amazon ansehen*

Olympus RC II 8×21

Olympus Fernglas RC II 8x21Haben Sie Interesse an einem Olympus Fernglas, welches sehr stylisch und kompakt ist und Ihren Geldbeutel trotz toller Leistung nur wenig belastet? Die Antwort auf diese Suche könnte für Sie hierbei das Olympus RC II 6×21 sein. Im folgenden Produktcheck schauen wir uns für Sie dieses kleine, griffige und toll designte Fernglas für unterwegs einmal näher an. Die Angaben gelten dabei für das Modell 8×21.

Details zum Olympus RC II 8×21

  • Reihe: RC II
  • Werte: 8×21
  • Maße: 106mm x 88mm x 36mm 
  • Gewicht: 185 Gramm
  • Pirsmen: BAK-4
  • Sehfeld auf 1.o00 Meter: 110 Meter
  • Empfohlen für: Als Theaterglas, für Reisen und unterwegs
  • Preis bei Amazon.de: EUR 56,62

Die RC II Reihe steht in erster Linie für stylische und kompakte Ferngläser, die sich einfach und bequem transportieren und benutzen lassen. Das RC II 8×21 ist da sicherlich keine Ausnahme, sondern viel mehr ein Paradebeispiel. Die Maße betragen 106mm x 88mm x 36mm und mit gerade einmal 185 Gramm Gewicht ist das RC II ein absolutes Leichtgewicht. Und wenn das immer noch zu groß ist, lässt sich dieses Olympus Fernglas sogar noch zusammenklappen – Damit passt es in wirklich jede Jackentasche und ist somit als Theaterfernglas oder als Fernglas für das Stadion optimal. Das Handling geht dementsprechend auch super leicht von der Hand. 

Die Optik wird hierbei durch BAK-4 Prismen vertreten, die für ein natürlich helles und klares Bild mit toller Randschärfe sorgen. Auf 1.000 Metern wird übrigens ein Sehfeld von 110 Metern erreicht.

Unser Fazit zum Olympus RC II 8×21

Dieses Olympus Fernglas aus der RC II Reihe hat uns vollends überzeugt. In seiner Preisklasse ist es beinahe unschlagbar gut und es bietet sehr viele Vorteile vom Handling bis hin zur Optik. Wir halten das Fazit ab jetzt kurz, da wir für diesen Preis zu so einem Fernglas nur noch zwei Worte sagen möchten: Absolute Kaufempfehlung.

Jetzt das Olympus RC II 8x21 auf Amazon ansehen*