Nikon Monarch 5 8×42 – Alle Infos zum Fernglas

Nikon Monarch 5 8x42

  • ED-Glas für naturgetreue Abbildungen
  • Wasserdicht/beschlagfrei
  • Spezielle Mehrschichtenverspiegelung
  • Phasenkorrigierte Vergütung
  • Gummiertes Gehäuse
  • Verstellbare Augenmuscheln
  • Großer Abstand der Austrittspupille 
  • Perfekt auch für Brillenträger
  • Preis bei Amazon.de: EUR 312,95

Alle Wissenswerten Infos zum Nikon Monarch 5 8×42

Mit dem Nikon Monarch 5 8×42 erhält man ein hochwertiges Fernglas für Naturliebhaber aller Art. Die Besonderheiten des Fernglases liegen klar bei den naturgetreuen Abbildungen in höchster Auflösung, sowie der robusten Bauweise. Selbst bei den schlechtesten Lichtbedingungen werden Objekte noch hell und klar genug abgebildet, sodass ein spannendes Seherlebnis mit dem Nikon Fernglas in jeder Situation gewährleistet wird.

Details im Überblick:

  • Vergrößerung: 8-fach
  • Objektivdurchmesser: 42 mm
  • Wasserdicht/beschlagfrei: ja
  • Linsensystem: ED-Glas (Extra-low-Dispersion) für naturgetreue Bilder
  • Vergütung: Spezielle Verspiegelung und phasenkorrigierte Mehrschichtvergütung
  • Sehfeld auf 1000 m: 110 m
  • Abmessungen: 145 x 129 x 55 mm
  • Gewicht: 590 g
  • Lichtstärke: 28,1
  • Naheinstellgrenze: 2,5 m
  • Abstand der Austrittspupille: 19,5 mm

Robuste Verarbeitung

Mit der Monarch Reihe spricht Nikon jene Zielgruppe an, die ein zuverlässiges und vor allem robustes Fernglas für die Natur suchen, das auch bei schlechten Wetterbedingungen noch bestens überzeugen kann. Genau das erreicht das Nikon Monarch 8 in der Größe 8×42. Das Fernglas ist komplett wasserdicht und beschlagfrei, dank spezieller O-Ring-Abdichtung und einer Stickstofffüllung, so wird das Beschlagen der inneren Optik bei Temperaturwechsel verhindert. Praktisch ist das vor allem bei Regen oder Nebel. Daneben ist das stabile und leichte Gehäuse mit einer hochwertigen Gummiarmierung versehen, sodass auch bei Nässe ein stabiler und sicherer Griff geboten ist. Darüber hinaus schützt die Gummierung das Fernglas vor Stößen und Kratzern.

Spezielles Linsensystem für naturgetreue Abbildungen

Zum Einsatz kommt Nikons ED Linsensystem, wobei ED hierbei für Extra-low-Dispersion steht und für naturgetreue Abbildungen sorgt. Das Linsensystem verfügt zusätzlich über eine hochreflektive und dielektrische Verspiegelung und einer phasenkorrgierten Vergütung, die chromatische Abweichungen ausgleicht. Wer hohe Ansprüche hat merkt schnell, das Nikon mit dem Monarch 5 absolut überzeugen kann. Überzeugend ist deshalb auch die brillante und klare Bildwiedergabe, die dieses Fernglas erreicht.

Handlichkeit und weitere wichtige Eigenschaften

Bei einem Gewicht von etwas weniger als 600 g liegt das 145 x 129 x 55 mm große Fernglas absolut angenehm in der Hand und ist somit nicht zu leicht und auch nicht zu schwer, um eine gute Handlichkeit in der Natur zu haben. Bei einer Lichtstärke von 28,1 hat man selbst bei schlechten Lichtbedingungen eine helle Sicht, wie zum Beispiel während der Abend- oder Morgendämmerung. Das Sehfeld auf 1000 m beträgt genau 110 m, ein absolut zufriedenstellender Wert für ein Fernglas dieser Größe.

Brillenträger werden bei der Benutzung dieses Fernglases keine Probleme feststellen können, da das Modell einen großzügigen Abstand der Austrittspupille von 19,5 mm bietet. Benutzt man eine Brille, so sollte dieser nämlich mindestens 15 mm betragen, um das Fernglas ohne Einschränkung zu benutzen. Die Gummiaugenmuscheln lassen sich zudem verstellen und können so individuell auf die eigenen Sehbedürfnisse eingestellt werden.

Der Lieferumfang

Neben dem Nikon Monarch 5 8×42 befindet sich im Lieferumfang eine praktische Tasche aus Neopren, mit der das Fernglas praktisch verstaut werden kann. Dazu gibt es einen Trageriemen, der sehr breit ist und somit für noch mehr Komfort sorgt. Als Letztes gibt es praktische Schutzklappen für die Okularen dazu, die allerdings ein wenig lose auf den Okularen sitzen sollen, was in manchen Situation zu leichter Ärgernis führen kann.

 

Wie haben Käufer das Fernglas bewertet?

Aus den Bewertungen zu diesem Fernglas lässt sich schnell ziehen, dass so gut wie alle Käufer schlichtweg begeistert von dem Fernglas sind und gar nichts bis wenig an dem Modell auszusetzen haben. Besonders wird die natürliche und naturgetreue Farbwiedergabe, sowie die scharfe Auflösung und das kompakte und durchaus handliche Design gelobt. Für die meisten war die brillante Farbwiedergabe und das wasserfeste und beschlagfreie Gehäuse ausschlaggebend

Negativ wurden allerdings die doch etwas lose sitzenden Okularschutzklappen bemängelt. Aufgrund dessen verlor eine Person diese schon bei der ersten Wanderung mit dem Fernglas, was sehr ärgerlich ist, vor allem bei einem Preis von rund 300 €. Dem ist aber hinzuzufügen, dass Nikon sehr verlässlich in Sachen Kundenzufriedenheit ist und es somit nur eine Frage der Zeit sein kann, bis diesem Problem Abhilfe geschaffen wird.

Fazit zum Nikon Monarch 5 8x42

Das Fernglas ist für viele die erste Wahl wenn es in die raue Natur geht. Sei es für die Reise, Jagd oder Wanderung, in der Natur bestehen viele Bedingungen, die ein Fernglas erfüllen muss und genau das tut das Monarch 5. Es ist zuverlässig, sehr robust und besitzt eine ideale Farbwiedergabe um den Blick in die Natur optimal genießen zu können. Entscheidet man sich für dieses Fernglas, wird man diesen Kauf ganz sicher nicht bereuen!