Monokular Test – Alles zum Monokularfernglas

Eschenbach Adventure M 8x25Möchten Sie ein Monokular kaufen, oder sich generell erstmal über das Thema informieren? Na dann sind Sie hier genau richtig. Auf diesem Teil unserer Informationsseite haben wir uns das Monokular einmal vorgenommen. Aber was ist eigentlich ein Monokular und was zeichnet dieses Gerät aus? Diese Fragen klären wir im Folgenden, bevor wir dann auch noch einige Produktempfehlungen für Sie parat haben. Viel Spaß beim Stöbern!

Was ist eigentlich ein Monokular?

Wer ein Monokular sieht, der weiß sofort, wo der Unterschied zum Fernglas liegt: Ein Monokular ist ein optisches Gerät, welches zur Verwendung mit nur einem Auge gedacht ist. Daher kommt übrigens auch der Name: „Monos“ ist griechisch und bedeutet „einzeln“ bzw. „ein“, wohingegen das lateinische Wort „Oculus“ für „Auge“ steht – so setzt sich also das Wort „Monokular“ zusammen.

Dabei konnte sich das Monokular zuerst nur schwer gegen das Binokular, also das klassische Fernglas, durchsetzen. Dieser Umstand änderte sich dann aber, als immer bessere Technik und immer handlichere Formate dafür sorgten, dass das Monokular sich immer größerer Beliebtheit erfreute. Heutzutage ist das Monokular sehr weit verbreitet und findet sich in endlosen Anwendungsmöglichkeiten wieder.

Das Monokular – Wofür wird es verwendet?

Ein Monokular ist sehr vielseitig und kann in den verschiedensten Bereichen angewendet werden – eben genauso, wie ein Binokular auch. Egal ob als Urlaubsbegleiter, als Ergänzung zum Feldstecher auf der Jagd, oder sogar als Zielfernrohr auf dem Gewehr: Ein Monokular ist ein echter Alleskönner. Die meisten Monokulare finden sich jedoch als Begleiter für den Urlaub wieder.

Aber warum ist das so?

Nun, zunächst einmal ist ein Monokular sehr klein und handlich, zudem wiegt es weniger als ein Fernglas, wodurch es leichter und angenehmer zu transportieren ist. Diese Qualität kommt daher natürlich besonders auf Reisen und Ausflügen zur Geltung, keine Frage.

Ein Monokular eignet sich als Urlaubsbegleiter, für die Jagd, als Zielfernrohr oder einfach als Ersatz für den Feldstecher.

Monokular vs. Binokular – Die Vor- und Nachteile

Stellen wir uns jetzt aber mal ohne Umwege die Frage, was ist denn nun besser, Monokular oder Binokular? Pauschal kann man diese Frage nicht beantworten, da beide Geräte ihre ganz eigenen Vorteile, und auch Nachteile haben. Und genau diese Plus,- und Minuspunkte möchten wir uns jetzt einmal ansehen.

Zuerst: Was spricht für ein Monokular?

Das sind ganz verschiedene Dinge. Zu Einen natürlich das geringe Gewicht und auch die kompakten Maße. Wie bereits erwähnt ist ein Monokular sehr klein und handlich, wodurch es im Gepäck einfacher mitgeführt werden kann und dementsprechend auch viel weniger wiegt als ein binokulares Fernglas. Außerdem ist ein Monokular, als halbes Fernglas, oft auch sehr viel günstiger als ein Binokular mit der gleichen Leistung – Man bekommt ja buchstäblich nur ein halbes Produkt.

  • Geringes Gewicht, oft leichter als ein Fernglas
  • Kompakt, leicht zu verstauen
  • Oftmals günstiger als vergleichbare Ferngläser

Und was ist nun die Kehrseite der Medaille?

So wirklich fällt uns nur eine Sache ein, bei welcher ein Binokular ganz deutlich die Nase vorn hat, auch wenn diese eine Sache deutlich mehr wiegt. Es ist nämlich so, dass bei einem Fernglas beide Augen gleichzeitig beansprucht werden. Das ist deutlich entspannter für die Augen und daher auch sehr viel angenehmer für Sie als Verwender.

Bei einem Monokular können auf sehr lange Zeit nämlich unter Umständen Kopfschmerzen entstehen, da immer nur ein Auge beansprucht wird. Das bedeutet, dass ein Monokular nicht so gut geeignet ist für die Verwendung auf längere Zeit am Stück. Deshalb ist es niemals verkehrt, z.B. als Jäger ein Monokular als Ergänzung zu einem starken Jagdfernglas mitzuführen.

  • Nach zu langer Beobachtung mit dem Monokular können Kopfschmerzen auftreten, da nur ein Auge für einen langen Zeitraum beansprucht wird

Monokular Test – Die 5 besten Monokulare

Natürlich ist es bei einem Monokular, so wie bei jedem anderen Produkt auch, erstmal wichtig die eigenen Bedürfnisse zu klären. Vor einer Kaufentscheidung sollten Sie sich stets im Klaren sein, was Sie von einem Produkt erwarten und was nicht. Im Folgenden finden Sie einige Produktempfehlungen, die wir Ihnen gerne ans Herz legen möchten.

Bresser Condor Monokular 10×25

Bresser Dachkant Monokular 10x25Suchen Sie nach einem Monokular für den kleinen Geldbeutel? Oder möchten Sie ein günstiges Zweitgerät, das trotz eines kleines Preisschildes dennoch sehr verlässlich und gut ist? Dann möchten wir Ihnen an dieser Stelle dieses Modell aus der Condor-Reihe von Bresser vorstellen. Dies vielseitig einsatzbare Monokular kostet 40€. Aber was erwartet uns für diesen Preis? Im folgenden Produktcheck gehen wir dieser Frage auf den Grund.

Details zum Bresser Condor Monokularfernglas

  • Maße: 38mm x 55mm x 110mm
  • Gewicht: ca. 160 Gramm
  • Bauweise: Dachkant
  • Prismen: BAK-4
  • Sehfeld auf 1.000m: 101m
  • Lieferumfang: Monokular. Handschlaufe, Transporttasche
  • Preis auf Amazon.de: EUR 44,70

Das Bresser Condor Monokular misst 38mm x 55mm x 110mm und es wiegt ca. 160 Gramm. Damit ist dieses Monokularfernglas unfassbar kompakt und sehr, sehr handlich – Auch der Transport ist leicht und angenehm, da Sie dieses Modell quasi überall problemlos mitführen können.

Ansonsten haben wir hier ein Modell der Dachkant-Bauweise mit den Fernglaswerten 10×25. Das bedeutet, dass wir eine Vergrößerung von 10x und einen Objektivdurchmesser von 25mm haben. Auf 1.000m beträgt das Sehfeld bei diesem Modell übrigens 101m.

Das Bresser Condor ist in seiner Einsatzweise sehr vielseitig und kann in sehr vielen verschiedenen Bereichen genutzt werden. Die BAK-4 Prismen sorgen für ein helles und klares Bild, von denen Sie besonders auf Wanderungen durch die wunderschöne und malerische Landschaft profitieren werden.

Aber auch für andere Anwendungen ist das Bresser Condor bestens geeignet. Egal, ob im Urlaub, oder beim Outdoor-Abenteuer… mit diesem Gerät haben Sie einen super Begleiter dabei.

Die Handlichkeit lässt ebenfalls nicht zu wünschen übrig. Von der griffigen Form bis hin zur Gummierung trägt alles zu einem tollen Handling bei. Im Lieferumfang ist außerdem eine Handschlaufe enthalten, die dafür sorgt, dass Ihnen das Monokular nicht auf den Boden fällt.

Fazit zum Bresser Condor 10x25

Das Bresser Condor ist günstig, verlässlich und bietet eine tolle Leistung. Im unteren Preisbereich ist dieses Monokular mit Sicherheit eines der besseren Modelle, für die wir gerne eine Kaufempfehlung aussprechen.

Zum Zeitpunkt unseres Berichtes haben wir uns außerdem die Kundenbewertungen auf Amazon angesehen. Und zu diesem Zeitpunkt waren diese Bewertungen hervorragend, was die Zufriedenheit der anderen Kunden für uns noch bestätigt. Aber auch abgesehen davon können wir Ihnen dieses Modell sehr ans Herz legen. Egal ob als Einsteigermodell, oder als günstiges Zweitgerät… das Bresser Condor wird Sie nicht enttäuschen.

Jetzt das Bresser Condor Monokular auf Amazon ansehen*

Ueasy Monokular 12×50

Ueasy 12x50 MonokularNaturfreunde aufgepasst! Dieses Monokular von Ueasy ist der perfekte Begleiter für Ausflüge in die Natur. Egal, ob Sie ein Monokular kaufen möchten, um es für Wanderungen, den Urlaub oder für die Vogelbeobachtung zu nutzen… mit diesem Modell sind Sie sehr gut bedient. Was könnte an so einem Produkt für einen Preis von ca. 57€ schon schlecht sein? Die Vorteile, aber auch die Nachteile sehen wir uns mit Ihnen jetzt mal genauer an.

Details zum Ueasy 12x50

  • Maße: 16cm x 3,8cm x 6cm
  • Gewicht: ca. 420 Gramm
  • Prismen: BAK-4
  • Sehfeld auf 1000m: 80m
  • Besonderheiten: Stickstofffüllung, wasserdidcht
  • Lieferumfang: Monokular, Mini-Tripod, Objektivschutz, Reinigungstuch, Handschlaufe, Tasche
  • Preis auf Amazon: EUR 57,41

Dieses Ueasy Monokular wiegt ca. 420 Gramm, was es zu einem echten Leichtgewicht macht, das mühelos auch über längere Zeit in der Hand liegt. Die Maße betragen hierbei 16cm x 3,8cm x 6cm, somit ist dieses Modell ziemlich einfach und platzsparend schnell verstaut.

Außerdem ist eine praktische Tragetasche im Lieferumfang enthalten, was aber ziemlich normal ist für so ein Produkt und irgendwie besonders ist die enthaltene Tasche auch nicht – sie tut jedoch ihren Job. Genau wie bei den meisten anderen modernen Monokularen wird ebenfalls eine Handschlaufe mitgeliefert. Die Handschlaufe verhindert, dass Ihnen Ihr Gerät unfreiwillig auf den Boden fällt. Ein weiterer Helfer, der sich im Paket befindet, ist ein kleines Tripod-Stativ. Jedoch ist dieses Tripod sehr klein und wirklich kaum nützlich: Klar, es ist ganz witzig und schön anzusehen, aber einen Nutzen werden Sie daraus kaum ziehen können.

Insgesamt ist das Handling sehr gut, nicht zuletzt durch die Gummierung am Gehäuse, mit der Form konnten wir uns allerdings nicht ganz so gut anfreunden, wie bei einigen Produkten der Konkurrenz.

Im Großen und Ganzen ist die Optik ziemlich gut. Die BAK-4 Prismen sorgen für eine klare und kontrastreiche Abbildung und wunderschöne Bilder auf mittleren Distanzen. Außerdem ist dieses Modell mit Stickstoff gefüllt, was es wasserdicht und sicher gegen Beschlag macht – Ein riesiger Pluspunkt, wie wir finden.

Das Sehfeld auf 1.000m liegt bei 80m laut Hersteller, was der bisher niedrigste Wert ist. Der Naheinstellbereich ist hingegen ca. 3m, was gar nicht mal unüblich ist.

Fazit zum Ueasy Monokular 12x50

Dieses Produkt ist nicht nur wasserdicht und sicher gegen Beschlag, sondern auch recht robust und verlässlich in diversen Anwendungsbereichen. Außerdem sind im Lieferumfang viele kleine Helfer und Zubehörteile enthalten, von denen aber nicht alle gleichwertig nützlich sind.

Möchten Sie also ein Monokular kaufen, welches Sie auf Wanderungen, oder im Urlaub begleitet und Ihnen dabei gute Dienste leisten wird, dann dürfen Sie gerne ohne schlechtes Gewissen zugreifen.

Übrigens: Wahlweise ist auch ein Modell verfügbar, welches mit einem Adapter für Ihr Smartphone geliefert wird. Auf diese Art können Sie die Abbildungen auf dem Bildschirm von Ihrem Smartphone betrachten.

Jetzt das Ueasy Monokular auf Amazon ansehen*

Eschenbach Adventure M 8×25 – extrem robustes Gehäuse

Eschenbach Adventure M 8x25Mit einem Preis von ca. 72€ gehört das Adventure M von Eschenbach Optik sicher nicht zu günstigsten Monokularen. Aber was können Sie für diesen Preis genau erwarten und welche Leistung bringt dieses Gerät mit? Wir haben uns dieses Modell einmal näher angesehen und klären genau diese Fragen jetzt für Sie ab. Mit den Maßen 11,6cm x 4,5cm x 4cm ist das Adventure M ein richtiger Winzling. Und auch das Gewicht von gerade einmal 160 Gramm unterstreicht dieses Bild noch kräftig. Eine kompakte Größe und ein geringes Gewicht sind aber kein Nachteil bei einem Monokular, sondern sogar eine Stärke dieser Geräte. Und auch das Adventure M ist super leicht zu transportieren und findet in jeder Tasche seinen Platz.

Details zum Eschenbach Adventure

  • Abmessungen: 11,6cm x 4,5cm x 4cm
  • Vergrößerung: 8-fach
  • Objektivdurchmesser: 25 mm
  • Vergütung: Mehrschichtvollvergütung
  • Prismen: BAK-4
  • Besonderheiten: wetterfest, wasserdicht, beschlagfrei
  • Lieferumfang: Transport- und Reinigungszubehör
  • Preis bei Amazon.de: EUR 103,92

Im Lieferumfang ist aber zusätzlich noch ein Etui enthalten, welches auch am Gürtel befestigt werden kann – So ist das Adventure M immer mit dabei. Und auch die Verwendung geht easy von der Hand. Die ergonomische Form des Adventure M sorgt für einen optimalen Griff und ein klasse Handling im Gesamtbild. Übrigens ist dieses Monokular auch mit Stickstoff gefüllt, sodass es wasserdicht ist und gegen Beschlag von Innen ebenfalls geschützt ist.

Nun aber zur Optik. Das Adventure M Monokular hat die Werte 8×25. Das bedeutet, dass die Vergrößerung bei diesem Modell bei 8x liegt und der Objektivdurchmesser 25mm beträgt. Die mehrfachverschichteten Linsen und die BAK-4 Prismen sorgen für tolle Bilder, helle und klare Abbildung sowie eine zuverlässige und gleichbleibend gute Schärfe.

Was die reine Optik angeht, ist das Adventure M unter den Low-Budget bis Mid-Budget Produkten ein richtiger König. Es gibt zwar einige vergleichbare Modelle der Konkurrenz, aber im Großen und Ganzen macht man hier nicht viel falsch.

Fazit zum Eschenbach Adventure M 8x25 Monokular

Unser Fazit halten wir diesmal kurz und klar. Können wir Ihnen das Adventure M mit einem guten Gewissen empfehlen? Ja. Die Optik ist super, das Handling ist klasse, der Transport fällt sehr leicht und der Preis ist ebenfalls nicht allzu hoch angesetzt. Wenn Sie ein Monokular kaufen möchten, ist das Adventure von Eschenbach definitiv eine Überlegung wert.

Jetzt das Eschenbach M Monokular auf Amazon ansehen*

Vortex Optics Monokular 10×36

Vortex Monokular grün 10x36Dieses Monokular von Vortex Optics ist für einen Preis von ca. 110€ erhältlich. Der Hersteller wirbt mit einem tollen Handling und einer klasse Leistung für diesen Preis. Aber stimmen die Versprechen und sollte man sich dieses Monokular kaufen? Im folgenden Detailcheck klären wir all diese Fragen für Sie, damit Sie nachher ganz genau wissen, ob dieses Produkt für Sie geeignet ist.

Details zum Vortex 10x36

  • Vergrößerung: 10-fach
  • Objektivdurchmesser: 36 mm
  • Abmessungen: 124mm x 55mm x 60mm
  • Gewicht: 200 Gramm
  • Sehfeld auf 1000 m: 180 m
  • Besonderheiten: Gürtelklipp am Monokular
  • Preis bei Amazon.de: EUR 119,95

Im Monokular Test gehört dieses Produkt zu der höheren Preisklasse. Doch bedeutet dieser Umstand auch eine höhere Qualität? Nun, zunächst einmal sehen wir uns am besten mal die grundlegenden Fakten an. Mit 124mm x 55mm x 60mm und einem Gewicht von knapp 200 Gramm ist dieses Modell extrem kompakt und sehr handlich.

Auch die ergonomische Form und die Gummierung tragen zu dem super Handling bei, welches dafür sorgt, dass dieses Modell sehr gut in der Hand liegt und sich einfach toll anfühlt. Außerdem ist im Lieferumfang ein Band für das Handgelenk enthalten, so wird Ihnen dieses teure Monokular nicht unfreiwillig auf den Boden fallen. Aber damit noch nicht genug: Am Gehäuse befindet sich zusätzlich noch ein Clip für den Gürtel, falls Sie ihr Monokular so tragen möchten.

Bei der Optik haben wir die Werte 10×36. Also eine Vergrößerung von 10x und einen Objektivdurchmesser von 36mm. Die Optik sorgt außerdem für ein unfassbares Sehfeld von 180m auf einer Distanz von 1.000m, was bisher der absolute Spitzenwert ist.

Die Abbildung ist spitze, die Natur wird kontrastreich und klar dargestellt. Am liebsten möchten wir Ihnen dieses Modell für die Jagd, oder generell für die Natur ans Herz legen. Das große Sehfeld und die tolle Optik sorgen für wunderschöne Bilder unter freiem Himmel.

Fazit zum Vortex 10x36 Monokular

Im Großen und Ganzen haben wir hier ein solides und verlässliches Monokular vor uns. Der Preis von ca. 110€ ist unserer Meinung nach stark gerechtfertigt, wenn man das super Handling und die tolle Optik berücksichtigt. Die besten Dienste wird dieses Produkt Ihnen aber wie bereits erwähnt in der freien Natur leisten. Auf der Jagd, oder im Urlaub sowie auf Wanderungen können Sie ihr ein Monokular kaufen, welches Sie verlässlich und leistungsstark begleiten wird.

Jetzt das Vortex Opricts Monokular auf Amazon ansehen*

Taschenteleskop Monokular aus Messing 25×30

Taschenteleskop Monokular 25x30Landratten, Ahoi! Dieses Handteleskop im eleganten Gold-Design ist nicht nur was für die Vitrine oder das Piratenkostüm. In der Tat ist dieses Produkt voll funktionstüchtig und kann sogar auf der Jagd, im Urlaub und in anderen Bereichen behilflich sein. Aber wie behilflich genau und was kann man von so einem Modell erwarten, abgesehen von dem „Fluch der Karibik“-Look? Das klären wir jetzt im Detailcheck. Sind wir mal ganz ehrlich. Wer ist schon kein Fan von den alten Piraten und ihren faszinierenden Geschichten und Märchen? Da kommt so ein Fernrohr natürlich gerade recht. Als wir dann aber gemerkt haben, dass dieses Piratenteleskop auch als vollwertiges Monokular einzusetzen ist, war uns klar, dass wir Ihnen dieses tolle Produkt nicht vorenthalten möchten.

Details zum Piraten Monokular

  • Vergrößerung: 25-fach
  • Objektivdurchmesser: 30 mm
  • Material: Messing
  • Eingezogen: 14 cm
  • Ausgezogen: 34 cm
  • Gewicht: 205 Gramm
  • Preis bei Amazon.de: EUR 24,90

Dieses Monokular besteht aus Messing, wodurch der goldene Look erreicht wird, außerdem gibt es einen Lederüberzug an der Front. Wie ein echtes Piratenteleskop kann man natürlich auch dieses Modell ein,- und ausziehen, wodurch es auch extrem kompakt sein kann.

Im eingezogenen Zustand ist dieses Monokular 14cm lang, wohingegen es im ausgefahrenen Zustand ganze 34cm misst. Und mit einem Gewicht von ca. 200 Gramm fällt der Transport hier schon einmal sehr leicht. Für den Transport ist im Lieferumfang außerdem eine passende Ledertasche enthalten.

Dieses Piratenteleskop verfügt über eine starke Vergrößerung von 25x und einen Objektivdurchmesser von 30mm. Der Hersteller wirbt mit einem breit gefächerten Anwendungsbereich, und das ist an sich auch wahr. Natürlich kann dieses Monokular auch auf der Jagd, auf Reisen, im Urlaub oder beim Sport verwendet werden.

Fazit zum Taschenteleskop Monokular aus Messing

Wir möchten an dieser Stelle nochmal deutlich klar machen, dass dieses Produkt VOLL FUNKTIONSTÜCHTIG ist. Es handelt sich hierbei um ein funktionierendes und einsatzbereites Monokular. Am besten werden aber trotzdem Sammler und Piratenfans bedient. Der vergleichsweise geringe Preis ist hier ebenfalls eine große Stärke, denn ein Fake-Teleskop für ein Piratenkostüm, welches gar nicht, oder nur schlecht funktioniert, kostet nicht selten genauso viel.

Den Schlusssatz möchten wir dafür nutzen, Ihnen eine klare und deutliche Empfehlung für dieses Piratenteleskop aus Messing auszusprechen.

Jetzt dieses Piratenteleskop auf Amazon ansehen*