Bresser Fernglas – Hilfreiche Informationen und Empfehlungen

In diesem Herstellerprofil möchten wir Sie mit der Bresser GmbH bekannt machen, die mit vielen Produkten in verschiedenen Kategorien auch in unseren Ratgebern vertreten ist. In den folgenden Zeilen geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Unternehmensgeschichte von Bresser GmbH, heben ein paar interessante Details hervor und geben Ihnen eine gezielte Auswahl an Produkten aus der breiten Palette von Bresser.

Bresser Fernglas – Die Unternehmensgeschichte

Die Bresser GmbH in ein deutsches Unternehmen, welches sich auf die Herstellung von optischen Hilfen spezialisiert hat – darunter neben Ferngläser auch Mikroskope und Teleskope für die Astronomie. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1957 von Namensgeber Josef Bresser. Zu Beginn lag der Fokus von Bresser auf dem Import und dem anschließenden Verkauf von Ferngläser in Deutschland. Nachdem Josef Bresser gestorben ist, übernahm im Jahr 1979 sein Sohn, Rolf Bresser, das Unternehmen. Bresser Optik wuchs unter der Leitung von Rolf Bresser immer weiter und wurde immer relevanter, nicht nur innerhalb von Deutschland, sondern in ganz Europa.

Das führte dazu, dass im Jahr 1990 Bresser Optik zum größten Anbieter optischer Geräte in Europa wurde. Nur neun Jahre später, im Jahr 1999, entschied sich Rolf Bresser dafür, seine Firmenanteile von Bresser an die Meade Instruments Corporation zu verkaufen. Meade Instruments ist seinerseits ein amerikanischer Hersteller von optischen Geräten und wurde im Jahr 1972 in den USA gegründet. Auf jeden Fall fusionierten die Meade Instruments Corporation und Bresser Optik nun zu einem großen Unternehmen. Nun bietet Bresser neben Ferngläsern und Teleskopen auch Mikroskope an.

20 Jahre später, im Jahr 2009, verkaufte die Meade Instruments Corporation für eine gewaltige Summe von über 9 Milliarden Euro die Meade Instruments Corporation Europe GmbH & Co. KG zurück an Rolf Bresser und seine Partner. Der Name wurde beibehalten und auch die Aufgabenstellung änderte sich nicht. Die Rechtsform GmbH wurde dann im Jahr 2013 ergänzt.

 

Interessant zu wissen:

Bresser ist ein Unternehmen aus Deutschland mit Hauptsitz hier in Deutschland. Aber wussten, dass mittlerweile ca. 80% aller Produkte von Bresser auf der ganzen Welt vertrieben werden? Geschäftsbeziehung in das europäische Ausland und in die USA sind dem Unternehmen sehr wichtig.

Wie viel muss man für ein Fernglas von Bresser ausgeben?

Genau wie in der Vielfalt der Produkte ist bei Bresser auch für fast jeden Geldbeutel etwas dabei. So sind die Kinderferngläser für den Junior bereits sehr günstig zu haben und bei ca. 20 € angesiedelt. Ein herkömmliches Fernglas von Bresser, ganz normal ausgestattet, lässt sich zwischen 50 € und 150 € ansiedeln. Natürlich gibt es auch Produkte hier, die gut und gerne mal mehrere hundert Euro kosten. Hier werden sie besonders dann fündig, wenn Ihre geplanten Ausgaben unter 100 €, bzw. nur sehr knapp über 100 € pro Fernglas liegen.

Bresser Fernglas – Top Empfehlungen

 

Bresser Spektar 10×42

Bresser Fernglas Spektar 10x42Das Bresser Spektar 10×42 ist ein toller Allrounder und ist für viele Gruppen sehr interessant. Der Preis ist im Mittelfeld angesiedelt, sodass Sie dieses Fernglas auch dann erwerben können, wenn Sie nicht allzu viel ausgeben möchten. Wie Sie in den nächsten Zeilen merken werden, haben wir im Großen und Ganzen auch nicht sehr viel Negatives zu diesem Produkt zu sagen. Aber lesen Sie selbst im folgenden Produktcheck.

Details zum Bresser Spektar 10x42

  • Maße: 155 mm x 129 mm x 50 mm
  • Gewicht: 638 Gramm
  • Werte: 10x42
  • Vergütung: Mehrfach Vollvergütet
  • Sehfeld auf 1.000m: 105 Meter
  • Nahbereich: 4 Meter
  • Transporttasche enthalten? Ja
  • Tragegurt enthalten? Ja
  • Preis auf Amazon: EUR 69,61

Was haben wir hier also für ein Fernglas von Bresser vor uns? Nun, zunächst mal handelt es sich um die Werte 10×42, also eine 10x Vergrößerung und einen Objektivdurchmesser von 42 mm, tolle Werte also für viele verschiedene Aufgaben. Die Maße betragen bei diesem Modell 155 x 129 x 50 mm, was sehr kompakt ist und das geringe Gewicht von ca. 640 Gramm unterstreicht diesen Punkt noch umso mehr.

Im Lieferumfang sind ein Tragegurt und eine Transporttasche natürlich auch enthalten. Das Handling ist ansonsten auch sehr gut: Die gummierte Oberfläche fühlt sich gut an, sorgt für einen tollen Grip auch bei verschwitzten Händen und sie ist schmutzabweisend. Ein Stativanschluss ist ebenfalls vorhanden. Gegen Spritzwasser und Feuchtigkeit ist das Gehäuse geschützt, richtig wasserdicht ist es jedoch nicht.

In jedem Fall ist die Optik mehrfach vergütet und die Abbildungen sind sehr zufriedenstellend, naturgetreu und frei von störenden Lichtreflexionen. Aus 1.000 Metern haben wir ein 105 Meter breites Sehfeld und der Nahfokus tritt bei 4 Metern Distanz ein.  

Fazit zum Bresser Spektar 10x42

Das Bresser Spektar 10x42 ist ein toller Allrounder. Dieser Satz steht stellvertretend für das komplette Fazit, denn viel besser kann man es nicht ausdrücken. Dieses Bresser Fernglas hat viele tolle Eigenschaften und es ermöglicht den Einsatz in diversen Bereichen, sodass es von ganz verschiedenen Gruppen gut genutzt werden kann!

Jetzt das Bresser Spektar 10x42 auf Amazon ansehen*

Bresser Condor 8×56

Bresser Condor 8x56Dieses Bresser Fernglas aus der Condor Reihe ist besonders für Jäger und Naturliebhaber super geeignet. Neben den großen Objektiven und dem tollen Sehfeld sprechen auch noch einige andere Eigenschaften und Details für dieses Produkt. Wir haben uns für Sie das Bresser Condor 8×56 einmal näher angesehen und möchten nun unsere Eindrücke und unsere Meinung mit Ihnen teilen. In den folgenden Zeilen erfahren Sie alles Wissenswerte zu diesem Bresser Fernglas.

Details zum Bresser Condor 8x56

  • Maße: 171 x 157 x 66 mm
  • Gewicht: 1,1 Kilogramm
  • Werte: 8x56
  • Prismen: BAK-4
  • Vergütung: Mehrfach-Vollvergütung
  • Sehfeld auf 1.000m: 107 Meter
  • Nahbereich: 5 Meter
  • Transporttasche enthalten? Ja
  • Tragegurt enthalten? Ja
  • Preis auf Amazon: EUR 231,05

Das Bresser Condor weist viele Eigenschaften auf, die es zu einem tollen Jagdfernglas, oder generell zu einem guten Fernglas für den Einsatz in freier Natur machen. Beginnen wir doch zunächst einmal mit den Äußerlichkeiten. Das Bresser Condor misst 171 mm x 157 mm x 66 mm und es wiegt 1,1 Kilogramm. Außerdem sind im Lieferumfang ein Tragegurt und eine Nylontasche enthalten – Damit sind Transport und Aufbewahrung kein Problem mehr. Das Bresser Condor ist ein Fernglas der Dachkant-Bauweise. Es ist sehr stabil und robust und hält dem alltäglichen Einsatz im Revier gut stand, laut Hersteller ist es sogar wasserdicht.

Die verwendeten BAK-4 Prismen sind mehrfach vollvergütet und schenken Ihnen helle und klare Abbildungen, auch auf große Entfernungen und bei schlechten Sichtverhältnissen, was optimale Eigenschaften für ein Jagdfernglas sind. Auf 1.000 Metern beträgt das Sehfeld übrigens 107 Meter, wohingegen der Nahbereich bei 5 Metern liegt. Ein Stativanschlussgewinde und Brillenträger-Okulare runden das Paket dann schließlich ab.

Fazit zum Bresser Condor 8x56

Das Bresser Condor zählt zu den teureren Produkten von Bresser, die Sie bei uns in den Checks finden werden. Dementsprechend listen wir es auch ohne Zweifel unter den besten Bresser Ferngläsern auf, vielleicht ist es sogar DAS beste Bresser Fernglas, welches wir bis jetzt unter die Lupe genommen haben. Jäger, sowie auch Wanderer und Naturliebhaber machen mit diesem Fernglas rein gar nichts falsch und können sich an toller Qualität und einer starken Leistung erfreuen.

Jetzt das Bresser Condor 8x56 auf Amazon ansehen*

Bresser Nautic Marine Fernglas

Bresser Nautic 7x50Dieses Bresser Fernglas richtet sich an die Segler und Meeresabenteurer unter Ihnen. Als Marine Fernglas verfügt das Bresser Nautic über sehr viele nützliche und interessante Features, die einem normalen Fernglas fehlen – Da man auf hoher See auf ganz andere Dinge angewiesen ist. Im folgenden Produktcheck möchten wir Ihnen gerne dieses Bresser Fernglas einmal näher vorstellen und Ihnen aufzeigen, was so ein Marine Fernglas aus dem Hause Bresser alles kann.

Details zum Bresser Nautic 7x50

  • Maße: 210 x 165 x 70 mm
  • Werte: 7x50
  • Gewicht: 1025 Gramm
  • Sehfeld auf 1.000m: 124 Meter
  • Strichblatt? Ja
  • Kompass? Ja, 360 Grad
  • Prismen: BAK-4
  • Vergütung: MC-Vollvergütung
  • Preis auf Amazon: EUR 160,45

Dieses Bresser Fernglas hat die werte 7×50, also eine 7x Vergrößerung und einen 50 mm breiten Objektivdurchmesser, tolle Werte an sich. Die breiten Objektive sorgen nicht nur für ein stämmiges und wuchtiges Gehäuse, sondern ermöglichen auch ein sehr großes Sehfeld auf 1.000 Metern von 124 Metern, was auf hoher See sehr nützlich sein kann. Wenn Sie das erste Mal durch so ein Marine Fernglas sehen, wird Ihnen auffallen, dass das Absehen mit einem Strichblatt versehen ist, was ein wenig an ein Zielfernrohr erinnert. Auch das Bresser Nautic verfügt über so ein Strichblatt und dieses wird dazu verwendet, um die Entfernung von Objekten und deren Größe zu bestimmen. Das nächste Feature auf der Liste ist der 360° Kompass, welches Ihnen das navigieren erleichtert. Desweiteren ist das Bresser Nautic sehr griffig und angenehm in der Handhabung.

Die verbauten BAK-4 Prismen und die MC-Vergütung sorgen für eine tolle Abbildung, selbst bei schlechten Sichtverhältnissen – Die erreichte Qualität ist schön und sehr hell und klar. An eine Stickstofffüllung wurde selbstverständlich auch gedacht, zumal diese bei einem Marine Fernglas umso wichtiger ist. Durch diese Füllung wird ein beschlagen der inneren Optik verhindert und das Gehäuse ist gegen das Eindringen von Wasser sehr viel besser geschützt – Ein Muss auf hoher See.

Fazit zum Bresser Nautic

Das Bresser Nautic 7x50 ist ein solides, gut verarbeitetes und nützliches Fernglas. Mit den Anführern der Branche kann dieses Produkt zwar nicht mithalten, aber im Mittelfeld stellt es eine absolut optimale Vertretung von Bresser Optik dar. Der Preis ist mehr als fair für die hier gebotene Leistung und wenn Sie zum Beispiel eine kleine Segelyacht besitzen für die Ihnen noch das passende Fernglas fehlt, dann müssen Sie nicht weiter als das Bresser Nautic schauen.

Jetzt das Bresser Nautic 7x50 auf Amazon ansehen*

Bresser Hunter 10×50

Bresser Hunter 10x50Nun etwas für die Jäger unter Ihnen: Das Bresser Hunter 10×50. Dieses Bresser Fernglas wurde für die Jagd entworfen und ist vergleichsweise wirklich extrem günstig zu erwerben. Aber bedeutet der geringe Preis auch, dass es anderen Jagdferngläsern unterlegen ist? Oder kann man hier noch ein Schnäppchen und sich einen echten Geheimtipp ins Revier holen? Wir haben uns das Bresser Hunter 10×50 einmal für Sie angesehen und möchten nun im folgenden Produktcheck zum Besten geben, was wir über dieses Fernglas denken.

Details zum Bresser Hunter 10x50

  • Maße: 192 mm x 165 mm x 60 mm
  • Gewicht: ca. 700 Gramm
  • Werte: 10x50
  • Prismen: BK-7
  • Vergütung: FC-Vollvergütung
  • Preis auf Amazobn: EUR 42,23

Zu Beginn sehen wir uns erstmal die Fakten und Zahlen an. Ein Fernglas dieser Werte hat eine 10x Vergrößerung und einen Objektivdurchmesser von 50 mm. Die Bauform sind Porro-Prismen und das Fernglas verfügt über eine FC-Vollvergütung in der Farbe blau. 

Das Handling bei diesem Fernglas ist ziemlich gut. Mit einem Gewicht von knapp 700 Gramm ist es sehr viel leichter als die meisten Jagdferngläser. Die Maße betragen 192 mm x 165 mm x 60 mm, eine passende und praktische Tragetasche ist im Lieferumfang enthalten, ebenso wie ein Trageriemen. Die gummierten Augenmuscheln lassen sich prima einstellen und auch Brillenträger werden keinerlei Probleme bei der Verwendung des Bresser Hunter haben. Ein Stativanschlussgewinde ist ebenfalls enthalten.

Fazit zum Bresser Hunter

Mit dem Bresser Fernglas aus der Hunter Serie bekommt man für einen günstigen Preis ein solides Fernglas für Naturbeobachtungen und mehr. Interessant bei ist vor allem die große Auswahl an Vergrößerungen bei diesem Modell, hier sollte jeder am besten seine individuellen Vorlieben entscheiden lassen. Insgesamt macht man für den recht günstigen Preis bei diesem Modell absolut nichts falsch.

Jetzt das Bresser Hunter 10x50 auf Amazon ansehen*

Bresser Junior Kinderfernglas 6×21

Bresser Junior 6x21Und damit unter unseren Produktempfehlungen, was das Bresser Fernglas angeht auch etwas für die kleinen Entdecker ist, haben wir das Bresser Junior 6×21 Kinderfernglas. Dieses Bresser Fernglas für Kinder ist sehr günstig und es fällt sofort durch seinen knallig bunten und Spielzeug-ähnlichen Look auf. Was steckt hinter diesem Produkt? Und ist dieses Kinderfernglas für den Junior geeignet? Im folgenden Bericht geben wir darauf knappe, aber präzise Antworten.

Dieses Bresser Fernglas aus der Junior Reihe verfügt über die Werte 6×21. Die Vergrößerung beträgt also 6x, während wir einen Objektivdurchmesser von 21 mm haben, nicht unüblich da Kinderferngläser oft etwas kleiner und schmaler sind. Die Bauweise ist Dachkant und sowohl die Prismen, als auch die Linsen sind aus optischem Glasmaterial angefertigt, BAK-7 um genau zu sein.

Natürlich gibt es hierbei keine starke Optik, sondern viel mehr ist dieses Produkt eine Kreuzung aus einem tatsächlichen Kinderfernglas und einem Spielzeug. Das wird auch durch den Look unterstrichen. Das Gehäuse aus Kunststoff ist in einem Grünton gehalten, der durch blaue Elemente ergänz wird, also recht auffällige Farben. Die gummierten Griffauflagen sorgen für einen tollen Grip. Trotzdem ist das Gehäuse natürlich nur bedingt stoßfest und auf keinen Fall etwa so robust wie ein Bresser Fernglas für Erwachsene.

Im Lieferumfang ist neben dem Fernglas selbst und einem Putztuch auch eine praktische Tasche für den Transport und die Aufbewahrung enthalten. Diese Tasche kann mittels einer Schlaufe einfach und sicher schnell am Gürtel oder am Rucksack befestigt werden.

Fazit zum Bresser Junior

Das Bresser Junior 6x21 ist an sich ein nettes Kinderfernglas. Es verfügt über eine vergleichsweise gute Optik, sieht schick aus und ist toll im Handling. Allerdings empfehlen wir dieses Produkt ganz klar für die kleineren Entdecker im Alter ca. rund um die 5 bis 6 Jahre. Wenn Ihr Kind allerdings 10 Jahre oder etwas älter ist, sollten Sie definitiv zu einem anderen Fernglas greifen.

Jetzt das Bresser Junior 6x21 auf Amazon ansehen*